Schulportrait

Wie muss das Haus sein, das wir für unsere Kinder bauen?
Es muss in uns selbst sein, unser Benehmen,
unser Wissen, unser Wunsch, ihr Wachsen zu verstehen.
Das Haus, in dem unsere Kinder leben und dem sie vertrauen,
sind wir.
Maria Montessori


Wir sind eine moderne Grundschule im Zentrum des Stadtteils Untereicken. In unserer Schule werden in diesem Schuljahr 302 Schülerinnen und Schüler in 11 Regelklassen und einer Seiteneinsteigerklasse unterrichtet.

Unser pädagogisches Konzept entwickeln wir ausgehend von gewachsenen Traditionen und Schwerpunkten unserer Schule und natürlich auf der Basis der aktuellen Richtlinien und Lehrpläne. Im Rahmen unseres Schulprogrammes bemühen wir uns um ständige Qualitätssicherung. Dies garantiert ein hohes Maß an Transparenz im Lebensraum Schule.

Unser Kollegium umfasst 14 Lehrerinnen, 3 Lehrer, einen Lehramtsanwärter, eine Förderschullehrerin im GL, ein Förderschullehrer im GL, zwei Sozialpädagoginnen. Wochenplan- und Freiarbeit werden den Kindern im Unterricht ebenso vermittelt wie die Arbeit an Lernstationen und Projektarbeit. Zu unserem Standard gehören fächerübergreifende und -verbindende Unterrichtseinheiten. Alle Klassen besuchen regelmäßig zur Vertiefung der Unterrichtsinhalte außerschulische Lernorte, z.B. Wasserwerk, Zeitungsredaktionen, Zoo, Flughafen, usw.

Handlungsorientiertes Lernen sowie Lernen mit allen Sinnen bildet den Kern unserer methodischen Arbeit.
Auch im mathematischen Bereich wird das handlungsorientierte Stationsverfahren  aufgegriffen.

Kinder, die einer zusätzliche Betreuung durch eine Förderschullehrerin im Gemeinsamen Lernen bedürfen, werden bei uns im Gemeinsamen Lernen betreut.

Hilfen für Kinder mit Leistungsdefiziten und Integrationshilfen für Kinder ausländischer Herkunft werden durch vielfältige Fördermaßnahmen im Rahmen innerer Differenzierung gegeben.

Kinder mit Lese- Rechtschreib- Schwäche erhalten eine gezielte Zusatzförderung in Kleinstgruppen.

Ab dem 2. Halbjahr beginnt der Unterricht in Englisch für die Klassen 1. Die Klassen 2, 3 und 4 haben Unterricht in Englisch.

Die ausländischen Kinder der Schule können auf Wunsch am herkunftssprachlichen Unterricht sowie am Unterricht in religiösen Themen der Landeskunde an Nachbarschulen bzw. in unserer Schule teilnehmen.

Seit dreizehn Jahren sind wir „Offene Ganztagsschule“. Die Kinder werden gegen Bezahlung in der Zeit von 8:00Uhr- 16:00Uhr durch ausgebildete Erzieherinnen betreut. Hierfür verfügen wir über einen dafür eingerichteten Neubau. Neben Hilfen bei den Hausaufgaben werden Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung durch Kooperationspartner angeboten. Ab dem Schuljahr 2008/2009 bieten wir zusätzlich eine Betreuung von 8:00Uhr- 14:00Uhr an.

Neben den Festen im Rahmen des Jahreskreises und des Brauchtums gehören zu unserem Schulprogramm Projektwochen, Jugendherbergsaufenthalte, Schulfeste, Wohltätigkeitsmärsche und Basare. Wir pflegen intensiv den Kontakt zu den weiterführenden Schulen und Kindergärten unseres Schulbezirkes.

Wir beteiligen uns mit unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig an städtischen Sportveranstaltungen: Grundschulschwimmfest, Leichtathletikfest und Fußballturniere  für Grundschulen.

Regelmäßige Elternabende, Stammtische der einzelnen Klassen und Informa-tionsveranstaltungen zu aktuellen Themen unterstützen die gute Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus und tragen zu einem angenehmen Schulklima bei.