3. Schuljahr



Adventszeit
Auch in der Drachenklasse wurde es in den letzten Tagen weihnachtlich. Die Klasse ist geschmückt. Jeden Tag wird ein Stückchen der Geschichte "Die Adventsbande" erzählt und natürlich haben wir auch einen Adventskalender. Letzte Woche haben ein paar Mütter mit uns gebacken und das war richtig toll!

 


Schwimmen und Sinken
Im Sachunterricht haben wir uns mit dem Thema schwimmen und sinken beschäftigt und in den letzten Stunden Flöße gebaut. Jetzt sind wir schon sehr gespannt, ob sie auch wirklich schwimmen.


Bundesjugendspiele

Bei den Bundesjugendspielen haben wir gezeigt, wie schnell wir laufen und wie weit wir springen und werfen können. Es hat großen Spaß gemacht!

 


Sporttag 15. Juni 2016

Heute durften wir ganz viel Sport machen. Denn 5 Vereine aus der Umgebung kamen vorbei und haben ihre Sportart vorgestellt. So konnten wir Handball, Cheerleading, Judo, Fußball und Tischtennis kennenlernen. Am Ende haben wir auch eine Urkunde bekommen.

Der Sporttag war toll und hat uns sehr viel Spaß gemacht!

 


Besuch von Frau Dr. Aretz
Heute hatten wir Besuch von Frau Aretz. Sie ist eine Ärtzin und hat uns erklärt, welche Nahrungsmittel gut für unseren Körper sind. Dafür haben wir zusammen eine Ernährungspyramide aufgestellt. Außerdem haben wir den Weg eines Apfels durch unseren Körper genau angeschaut und ganz viele Begriffe gelernt, wie Speiseröhre, Magen, Dickdarm usw. Dabei durften wir auch mit dem Stetoskop untersuchen, wie es sich anhört, wenn Wasser in unserem Bauch gluckst.

Vielen Dank an Frau Aretz für die tollen Stunden!

 



Ostern
Nach dem Ostergottesdienst haben wir gemeinsam in der Klasse gefrühstückt. Jedes Kind hatte etwas mitgebracht. Frau Held erzählte uns die Geschichte vom Hasen Primel.

 


Projektwoche Bauernhof
Eine Woche lang haben wir uns ganz intensiv mit dem Thema Bauernhof beschäftigt. Dabei haben wir unsere Bauernhofmappe bearbeitet, Töpfe bemalt und mit Kresse bepflanzt und gebastelt. Das Highlight war der Bauernhofbesuch beim Biobauernhof Brungs in Venn.


Boxenstopp
Mit Robert, unserem Trainer vom Boxenstopp-Team, haben wir durch viele Übungen gelernt, wie wir einen Streit kleiner machen können.

 


Halt Pohl!
An Altweiber stand die Schule Kopf. Nichts war so, wie es sonst ist. Aus allen Klassenräumen dröhnte Karnevalsmusik, Lehrer und Kinder waren nicht wieder zu erkennen.
Natürlich hatten wir keinen gewöhnlichen Unterrichtstag: Wir haben Clowns gemalt, viele Spiele gespielt (Stopptanz, armer schwarzer Kater, verzauberte Gummibärchen usw.) und schlugen unsere Bäuche am Karnevalsbuffet voll. Nach der Pause holten uns unsere Paten ab. Mit einer Polonaise ging es in die Turnhalle, wo wir mit der ganzen Schule feierten. 

 


Spielen in der Klasse
Manchmal dürfen wir in der Klasse spielen. Zum Beispiel in der Regenpause oder wenn unser Murmelglas voll ist. Regenpausen gab es im Januar einige und das Murmelglas war auch einmal voll. So hatten wir viel Spaß beim Bauen mit den Holzklötzen, Spielen mit den Autos und der Eisenbahn, bei Gesellschaftsspielen oder beim Bücher lesen.

 


Tag der Kunst
Am 18.01. haben wir den Tag der Kunst gefeiert. Der Schweizer Künstler Paul Klee hat uns dabei den ganzen Tag begleitet. Wir haben uns sein Leben genauer angeschaut, einige Werke betrachtet und versucht wie Paul Klee zu drucken. Dabei sind tolle Fantasiegärten entstanden.

 

 


Adventszeit
Im Dezember war bei uns ganz schön viel los: Es fing damit an, dass wir einen Klassenadventskalender hatten. So wurde jeden Tag ein Stückchen von der Geschichte über Lilo, dem Schutzengel von Maria, vorgelesen. Wir zogen ein Kind, was seine Tüte öffnen durfte und wir bearbeiteten die Seite im Adventsheft. Die Klasse war weihnachtlich geschmückt: auf den Tischen waren Tannenäste und Kerzen, eine Lichterkette leuchtete, an den Fenstern klebten gebastelte Kerzen und eine Mutter spendete der Klasse einen Adventskranz.

Natürlich feierten wir jeden Montag mit allen Kindern der ganzen Schule im Treppenhaus die Adventszeit. Dabei sangen wir Lieder und lauschten den Aufführungen der anderen Kinder.

Auch der Nikolaus besuchte uns und brachte für jedes Kind etwas zum Naschen mit. Außerdem schenkte er uns einen Gutschein für das Theater „Aladin“, was wir uns mit allen zusammen in Rheydt anschauten. Die tollen Kulissen, die gemütlichen Stühle, die spannende Geschichte und natürlich auch die Busfahrt machten den Tag perfekt. Wir waren begeistert!

 

Auf unserer Weihnachtsfeier sangen wir den Eltern ein paar Lieder vor. Manche Kinder waren sehr mutig und trugen Gedichte vor. Später aßen wir mit allen Eltern und Geschwistern Weckmänner und sonstige Leckereien.

Kurz vor den Ferien durften wir mit 6 Müttern zusammen in unserer Schulküche Plätzchen backen. Das machte großen Spaß. Wir durften kneten, ausstechen, verzieren und viel naschen. Das war richtig toll. Gleichzeitig lasen uns Frau Nett und Frau Held die Geschichte vom „Kleinen Weihnachtsmann“ vor und wir halfen ihm, die Tiere zu beschenken.

 

 


Igel
Im Unterricht lernen wir im Moment ganz viel über Igel. Wir haben auch schon ein Igelbild gestaltet. Vielleicht besucht uns auch noch ein echter Igel!

 


St. Martin
Zu St.Martin wurden wir von unserer Patenklasse zum gemeinsamen Weckmannessen eingeladen. Die Paten hatten den Tisch schön eingedeckt und bedienten uns. Wir haben zusammen über St.Martin und das Teilen gesprochen und das St. Martins-Lied gesungen. Es war sehr schön, mit den Paten zu teilen und zu sprechen.

 


Gesundes Frühstück
Heute hatten wir Besuch von Frau Lütters vom „Gesunden Frühstück“. Wir haben in der Küche unserer Schule viel über Krümel, Moira, Millie und Obby erfahren. Wir durften an den Zitzen des gebastelten Euters melken und haben selbst Butter hergestellt. Das war ganz schön anstrengend, weil wir das Glas lange schütteln mussten. Am Ende haben wir gesunde Brotgesichter selbst gemacht und gegessen. Lecker!


Ausflug in den Bunten Garten
In unserer Klasse gibt es Murmeln, wenn wir uns an die Regeln halten und gut arbeiten. Nun war das Glas komplett gefüllt mit Murmeln. So wartete am letzten Schultag vor den Herbstferien eine Überraschung auf uns. Mit unserer Partnerklasse und der Klasse 4b gingen wir in den Bunten Garten zum Spielplatz. Dort konnten wir klettern, Trampolin springen, schaukeln oder Fußball spielen. Auch gefrühstückt haben wir im Bunten Garten. Es hat riesigen Spaß gemacht.

 


17.09.2015: Sankt Maria Rosenkranz
Am Donnerstag hat Herr Mahn uns durch die katholische Kirche St. Maria Rosenkranz geführt. Der Weg zur Kirche war schon ein kleines Abenteuer, denn alle Drachenkinder mussten in Zweierreihe gehen. Das war ganz schön lange. Zum Glück haben uns ein paar Mütter begleitet.
An der Kirche angekommen, hat uns Herr Mahn empfangen. Wir durften uns das Taufbecken anschauen, die Kirche mit Schritten vermessen und versuchten eine dicke Tresortür in der Sakristei aufzumachen.


15.09.2015: Laternenbasteln
Heute haben wir mit vielen fleißigen Eltern die Laternen für St. Martin gekleistert. Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Es hat großen Spaß gemacht, im Kleister zu matschen und so langsam entstanden ganz viele Drachen. Wie die Drachen leuchten, werdet ihr an St.Martin sehen!

 


Verkehrsübung
Heute war Frau Dückers von der Polizei da. Sie hatte eine richtige Pistole dabei. Wir haben mit ihr gelernt, wie wir sicher die Straße überqueren können. Dafür waren wir auch draußen und haben fleißig geübt.

 


Wir haben in den letzten Wochen den Klassenraum, die Schule und die Turnhalle kennen gelernt. Gerne spielen wir auf dem Pausenhof. Wir lernen mit der Anlauttabelle die Anlaute kennen, können in der Robotersprache sprechen und schreiben und lernen die Zahlen zu schreiben.

 

 


 

Hallo, wir sind die Drachenklasse!
Wir sind 10 Mädchen und 15 Jungen und unsere Lehrerin heißt Frau Held. Unser Klassentier ist ein ganz lieber Drache namens Konstantin. Die Schultüte haben wir am Kennenlernnachmittag mit vielen Bildern von Konstantin verziert. Am ersten Schultag öffneten wir die Schultüte. Darin versteckte sich Konstantin und leckeres Drachenfutter für uns.